Sinnlose statistiken

sinnlose statistiken

Hier findet ihr täglich neue Statistiken und Fakten, die die Welt (nie) braucht. Total nutzlos, aber sehr witzig: Sinnlose Statistiken. Hat Nicholas Cage etwas damit zu tun, dass Leute in Pools ertrinken? Statistisch gesehen schon!. Fakten aus der Kategorie Statistiken. Unsanft Entschlafen. Wusstest du schon Die Wahrscheinlichkeit, dass man während des Schlafens aus dem Bett fällt und.

Sinnlose statistiken - suchen daher

Mit einer Spende hilfst du uns, diese Arbeit fortzuführen. Vergebung ist ein Kraftakt Während Prozent der Männer angaben, zu schlafen, waren es bei den Frauen allerdings nur 99,9 Prozent. Erwerben Sie hier die Rechte! Die durchschnittliche jährliche Menge an Fastfood enthält 12 Schamhaare. Die sichere Geburt — Wozu Hebammen?

Sinnlose statistiken Video

Skalenniveaus Induzieren Molkereiprodukte gefährliche Albträume? Startseite Unternehmen Finanzen Politik Erfolg Trends Management Gründer gruender. Das hat auch für Otto-Normalverbraucher Konsequenzen. Indem sie nach dem Schlüssel oder Kaugummi suchen, haben sie quasi etwas zu tun, das lenkt ab oder verschafft Zeit. Um solche Daten seriös in eine Beziehung zu setzen, müssen sie sich auf die gleiche Stichprobe, die gleiche Zeit und die gleichen Faktoren beziehen - alles andere ist unseriös. Deine Spende für bewusste Information Hat dir gefallen, was du gelesen hast? Mütter kümmern sich am Tag 1 Stunde und 45 Minuten lang um ihre Kinder, Väter nur 51 Minuten. Warum fallen Marmeladenbrote immer auf die leckere Seite? Download der Videodatei Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an: So stellte zu Jahresbeginn ein Facebook-Posting der AfD eine BKA-Statistik infrage, laut der Zuwanderer weniger Straftaten begingen. Ein Plugin in Ihrem Browser beschädigt die Funktion der Webseite, deshalb können wir Ihnen keinen Zugriff auf die Inhalte gewähren. Autos in Los Angeles. Print-Ausgabe Aktuelle Ausgabe Aktuelles Special Print-Anzeige schalten Mediadaten Print Print-Archiv. Vorsicht also mit solchen Korrelationen: Li ist der Familienname von mehr als 87 Millionen Menschen in China. Mittelwert und Streuung - Kleiner Witz - Wenn Sie mal eine Telefonnummer vergessen haben, dann fragen Sie einen Statistiker, der gibt Ihnen eine gute Schätzung. Nur auf den ersten Blick.

0 Replies to “Sinnlose statistiken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.